header

Welcome at the Centre for Transdisciplinary Neurosciences Rostock (CTNR)

Profilschwerpunkt Neurowissenschaften “Resilienz bei Neurodegeneration: Vom Modell zum Patienten zur Population”

Der Profilschwerpunkt Neurowissenschaften „Resilienz bei Neurodegeneration: Vom Modell zum Patienten zur Population“ wurde im Dezember 2016 als einer der drei Profilschwerpunkte der Universitätsmedizin Rostock (UMR) im Rahmen des Profilbildungsprozesses beschlossen.

Das übergeordnete Ziel dieses transdisziplinären Profilschwerpunkts ist die Erforschung von Resilienzfaktoren bei Neurodegeneration zur Implementierung von innovativen diagnostischen und therapeutischen Konzepten für primäre und sekundäre neurodegenerative Prozesse.

Um den Profilschwerpunkt "Resilienz bei Neurodegeneration" in Rostock zu bündeln und nach außen besser sichtbar zu machen, wurde im November 2017 das "Centre for Transdisciplinary Neuroscience Rostock (CTNR)" gegründet. Das übergeordnete Ziel dieses Zentrums ist die Bündelung neurowissenschaftlicher Forschungsvorhaben an der Universitätsmedizin und den Natur- und Ingenieurwissenschaften der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) und anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Weiterentwicklung neurowissenschaftlicher Konzepte auf dem Gebiet der Resilienzforschung bei primärer und sekundärer Neurodegeneration.

To bundle the scientific areas of neurosciences and to improve the visibility and outcomes of the University Medical Centre Rostock the "Centre for Transdisciplinary Neurosciences Rostock (CTNR)” was founded in November 2017.

The new Centre represents one of the three main scientific areas at the Medical Centre:
Profilschwerpunkt Neurowissenschaften “Resilienz bei Neurodegeneration: Vom Modell zum Patienten zur Population”.