News-Details

Online Seminar: Forschungsförderung und Drittmittelantragstellung für Nachwuchswissenschaftler

18. January 2021

Das Seminar schafft einen Überblick über die Drittmittelförderung für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland und der EU und gibt Hinweise zum Aufbau und der sprachlichen Formulierung von Drittmittelanträgen.

Ziel
Auf dem Weg zur wissenschaftlichen Selbstständigkeit spielen Drittmittel eine immer größere Rolle. Die eigenständige Verwirklichung von Forschungsideen, die Sicherung der eigenen Stelle, die Steigerung der Reputation sowie der Ausbau des Forschungsnetzwerkes können Gründe sein, Finanzierungsquellen außerhalb der universitären und institutionellen Möglichkeiten zu suchen. Verschiedene nationale und internationale Förderinstrumente stehen hierbei zur Einwerbung von Drittmitteln zur Verfügung.

Das Seminar schafft einen Überblick über die Drittmittelförderung für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland und der EU. Im ersten Teil werden die wichtigsten Drittmittelgeber (DFG, BMBF etc.) mit ihren Programmen vorgestellt. Im zweiten Teil werden detaillierte Hinweise zum Aufbau und der sprachlichen Formulierung von Drittmittelanträgen aufgezeigt. Hierbei werden grundlegende Handwerkzeuge für zukünftige Projektinitiativen vorgestellt.

Organisator
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramms des Profilschwerpunkts Neurowissenschaften (CTNR) organisiert und dient der „soft skill“ Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Online-Seminar ist im Bereich „Schlüsselqualifikationen“ Teil des Curriculums der Rostocker Akademie für Clinician Scientists (RACS).

Informationen zur Referentin
Virginia Bolowski koordiniert seit Oktober 2017 das „Centre for Transdisciplinary Neurosciences Rostock“ (CTNR), dessen übergeordnetes Ziel es ist neurowissenschaftliche Forschungsvorhaben am Standort Rostock zu bündeln. Frau Bolowski sammelt bereits seit mehr als zehn Jahren Erfahrungen im Bereich der Forschungsförderung und Drittmitteleinwerbung. Sie unterstützt Wissenschaftler administrativ bei Großantragstellungen (z.B. Exzellenzinitiative, koordinierte Programme) und berät bei Einzelantragstellungen (z.B. DFG Sachbeihilfen).

Datum: Montag, 18. Januar 2021

Zeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Teilnahme
Das Online-Seminar wird über das Programm Lifesize gehalten. Für die visuelle Darstellung (Vortragsfolien) ist ein PC, Laptop oder Smartphone notwendig. Ein Mikrofon ist erforderlich, um während der Durchführung Fragen stellen zu können (keine Chatfunktion). Die Anleitung sowie Einwahldaten zum Seminar werden Ihnen kurz vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugesandt.

Das Seminar kann aus technischen Gründen nicht aufgezeichnet werden, die Teilnehmer erhalten im Anschluss die Folien.

Anmeldung
Bitte registrieren Sie sich für die Teilnahme hier.